Golf Wetten

Golf Wetten

Golf Wetten haben sich zusammen mit der Popularität des Sports erweitert, und jetzt Sportwettenanbieter sind immer ein bisschen wettbewerbsfähiger, und versuchen diesen wachsenden Markt zu erfassen. Dieser Artikel untersucht einige der verschiedenen Arten von Wetten, die beteiligten Trends und Strategien, und was in einem Golf Wetten zu beachten ist. Allerdings, bevor direkt mit der Wett-Aktion zu beginnen, werfen Sie einen Blick auf die Liste und wählen Sie besten Wett-Quoten von Wettanbietern für Golf.

Der Golfsport gab schon seit Ewigkeit. In Bezug auf die Popularität hat einen Anstieg seit Tiger Woods die Szene über einem Jahrzehnt trat und nahm die Sportart im Sturm. Obwohl Tiger harte Zeiten sowohl auf als auch abseits der Strecke getroffen hat, sieht der Sport immer noch hohe Bewertungen. Mit aufstrebenden Stars wie Rory McIlroy und Bill Haas zusammen mit etablierten Veteranen wie Woods und Phil Mickelson gibt es eine Menge zu Freuen, wenn es um professionelle Golf kommt.

Online Wettanbieter für Golf Wetten

Name Bonus Rating  
€5 setzen, €20 in Gratis-Wetten bekommen Ladbrokes Testbericht
7€ GRATIS Startguthaben & bis zu 100€ Bonus! ComeOn Testbericht
1€ einzahlen und 15€ GRATIS kassieren Sunmaker Wettbonus für Sportwetten
25 € extra zum Spielen bei den Sportwetten Sportwetten bei Cherry Casino
100€ Willkommensbonus 888 Erfahrungen
200% Willkommensbonus Betsson Sportwettanbieter
100% Bonus auf die 1. Einzahlung bis zu 150€ betway Bericht
Joker-Wette: Gewinnen oder Geld zurückbekommen! bwin Erfahrungen
Jetzt bis zu 100€ Neukundenbonus kassieren! XTip Test
100 EUR Gratiswetten für deutsche Spieler William Hill Bericht
100€ Sport-Bonus Bet-at-Home im Test
Sie können auch alle Wettanbieter vergleichen oder mehr zum Thema "Wettseite Bonus" erfahren.

Einige Wettseiten haben Live-Sportwetten für Golf, andere bieten verschiedene Specials, die nirgendwo anders gefunden werden. Es hängt nur davon ab, ob Sie auf einem Golfspieler wetten, um ein Turnier zu gewinnen, oder Sie denken, dass es Wert in Props und Exotischen Deals für Golf gibt.

Wettseite zu finden, die schnell und sicher bezahlt, ist sehr wichtig, nicht nur für Golf Wetten, sondern für jeden anderen Sport. Achten Sie auch auf Chancen-Bewertungen und die besten Quoten, sowie andere Vergünstigungen wie einer großzügigen Einzahlungsbonus. Denken Sie daran, jeder Cent und jeder Prozent-Punk zählt, wenn es um Sportwetten geht.

Arten von Golfwetten

Golfwetten online
Wett-Möglichkeiten für Golf

Es gibt viele verschiedene Arten von Wetten in professionellem Golf. Es gibt Golf Wetten auf jedem PGA Turnier. Sie können auf jeden Golfspieler wetten, um zu gewinnen. Jede Runde bieten auch die Möglichkeit auf Golfspieler gegen Golfspieler zu setzen. In jedem Turnier können Sie für nur eine einzelne Runde oder für das gesamte Turnier wetten.

Buchmacher bieten auch kreative Props auf Golf-Turnieren, mit den Majors in der Regel sehen die größte Auswahl. Diese Props beinhalten Wetten wie:

  • Top-10-Platzierung
  • Top-5-Platzierung
  • wird es eine Playoff im Turnier geben?
  • wird es ein 1 Ball im Turnier?
  • Gewinnvorsprung
  • und so weiter

Auch einzelne Props sind denkbar.

Es gibt auch viele verschiedene Arten der Wetten, die auf dem Heimatland oder Region des gewinnenden Golfspielers basieren. Zum Beispiel: wird der Gewinner aus Amerika sein? Wettseiten haben sogar Gruppen von Spielern aus den verschiedenen Ländern gebildet und Sie können wetten, wer am höchsten im Turnier beenden wird. So können Sie eine amerikanische Gruppe mit Tiger Woods, Phil Mickelson, und ein paar andere haben, und dann können Sie wählen, wer am besten beenden wird mit den Quoten, die jedem Spieler beigefügt werden.

Golfspieler Rangliste
Spitzenreiter der Golfweltrangliste geordnet nach Anzahl der Wochen insgesamt und in Folge an der Spitze (Stand: 23. Mai 2016). Source: Statista.

Golf Futures sind auch ein guter Weg um einige Chancen zu bekommen. Einige Wettseiten listen Quoten für Hunderte von Spielern für alle 4 Majors Monate im Voraus. Diese Wetten sind in der Regel „Aktion“ und bedeuten, dass, wenn Ihr Spieler nicht qualifiziert, oder verletzt wird oder vor dem Turnier zurückzieht, Ihre Wette ist verloren. Manchmal gehören die Vorbehalte, dass Ihr Spieler abzweigen muss für die Aktion. Eine andere Weise zu spielen ist, zu wetten wieviel ein Golfer der 4 Majors gewinnen wird. So kann man für Dustin Johnson folgendes wetten:

  • Nichts – 1/3
  • Eins – 2/1
  • Zwei – 16/1
  • Drei – 80/1
  • Vier – 250/1

Dies bedeutet, dass Sie auswählen können, wie viele Majors wird er gewinnen, und werden entsprechend bezahlt. In der vorherigen Wette, müssen Sie die genaue Höhe der Majors, die er gewinnt angeben. Das ist fast unmöglich, ohne viel Glück vorherzusagen. Zumindest ist die „Ja“-„Nein“ Wette einfacher und leichter zu pflücken, besonders wenn man die „Nein“ mag. Diese Wetten sind für den meisten großen Namen Golfer angeboten.

Für eine lange, lange Zeit war der Trend, einfach auf Tiger Woods setzen, zurücklehnen und beobachten Sie Ihre Bankkonto wächst. Allerdings wurden Wettanbieter klug, und haben ihre Quoten angepasst, um die steigende Nachfrage der Spieler auf „Tiger-Wette“ zu treffen. Der Trend hat einfach auf der sehr realen Tatsache basiert, dass andere Spieler waren nicht so gut wie Tiger Woods.

Ob Sie daran glauben oder nicht, Golf ist das größte geistige Spiel von allen Sportarten, und er hatte klar die Marke für eine lange Zeit gehalten. Jetzt ist er älter, und seine persönlichen Probleme sind im Öffentlichkeit. Andere Spieler waren sehr jung, als Tiger auf die Szene aufbrach, und hatten keinen Angst vor ihm. Spieler wie Rory McIlroy sind furchtlos und geschickt genug, um Auge in Auge mit Tiger Woods zu stehen.

Golf ist das größte geistige Spiel von allen Sportarten.

Golf Wetten

Eine Strategie, die seit dem Jahr 2012 großartig funktioniert, ist, einfach gegen den Tabellenführer in die Endrunde zu wetten. Es gab zahlreiche Comebacks von 5+ Schüssen die gehen in die letzte Runde gehen. Die Wettseiten geben weiterhin schöne Quoten, vor allem, wenn der Führer ist 2-4 Schüsse klar vorne von allen anderen.

Golf Wetten

Da Golf weiter wächst, und wie Wetten auf Golf auch weiterhin steigen, müssen die Spieler die Aufmerksamkeit auf die verschiedenen Angebote bei jedem Wettanbieter schenken. Einige Wettseiten sind aggressiv und bieten Quoten sehr früh, mit ein wenig erhöhten Vorsicht, um Zeit-Risiko und Ungewissheit zu kompensieren. Andere Sportwetten-Buchmacher posten Quoten später, aber geben „ruhige“ Chancen-Bewertung, um Amateur-Aufmerksamkeit zu gewinnen.

Die wichtigsten Golf Wetten Veranstaltungen (Golf Majors)

Es gibt viele Ereignisse, die die Leute wetten, aber die vier Namen unten sind wahrscheinlich die verkehrsreichsten Zeiten für Golf Wetten. Diese vier Turniere sind als „Majors“ bekannt, nämlich US Masters, US Open, British Open und PGA Championship.

The Masters

US Masters Golf Veranstaltung findet jährlich statt und es geschieht in der ersten Aprilwochen. Die Veranstaltung wird immer im Augusta National Golf Club durchgeführt und die meisten Menschen verbinden sie immer mit der „Green Jacket“, die alle Teilnehmer tragen. US Masters Golf Wetten sind sehr beliebt, da über das Ereignis sehr breit berichtet wird und es besteht auch die Möglichkeit Live Wetten abzuschließen.

US Open

Golf US Open 2017 Erin Hills

Das Golf US Open ist das zweitälteste der vier größten und bedeutsamsten Golf Turniere weltweit. Sie werden auch zusammengefasst die „Majors“ genannt. Die Majors sind die internationale Meisterschaft der United States Golf Association (USGA). Die weiteren drei großen Turniere neben den US Open sind die US Masters in Augusta (USA), The Open Championship (UK) und die PGA Championships (USA).

Erstmals ausgetragen wurde das Turnier am 4. Oktober 1985 in Newport, Rhode Island. Den geschichtsträchtigen ersten Gewinn des Turniers hat übrigens ein Engländer namens Horace Rawlins eingefahren. Seither findet das Turnier jedes Jahr im Juni mit immer wechselnden Veranstaltungsorten statt.

Neben mehreren gesetzten Teilnehmern, wie

  • die Gewinner der letzten 10 Jahre,
  • die Top 30 der USPGA Money List,
  • die Sieger der drei weiteren Majors Turniere der letzten fünf Jahre
  • und auch zuletzt dem US-Amateur-Meister, setzen sich
  • die restlichen Teilnehmer aus Qualifikationsturnieren zusammen.

In den Qualifikationsturnieren können sowohl Profis als auch Amateure ihre Künste unter Beweis stellen und sich einen der begehrten Plätze für das Turnier erspielen.

Die richtigen Golfwetten online für die US Open 2017 setzen und abräumen

Die diesjährigen US Open finden vom 15.06. bis zum 18.06.2017 in den Erin Hills in Wisconsin statt. Und diesmal gibt es für alle Teilnehmer besonders gute Nachrichten, denn der Preisgeld-Pool hat mit 12 Millionen Dollar eine noch nie da gewesene Dimension angenommen.

Doch nicht nur die „Profi Golfer“ können bei dem kommenden Turnier ordentlich abräumen. Auch alle Fans von Sportwetten können mit der richtigen Taktik und Strategie ein schönes Sümmchen mit den richtigen Wetten Ihr eigen nennen. Doch wie gebe ich Golfwetten online ab, welche möglichst wenig Risiko und trotzdem einen profitablen Gewinn bieten? Im Vorfeld sei gesagt, dass es im Geschäft der Sportwetten keine hundertprozentige Gewinnchance gibt, jedoch kann man seinen Gewinn mit der richtigen Strategie maximieren.

Die erste Frage, die man sich stellen muss ist, auf was man überhaupt wetten sollte. Wenig Sinn machen hier „Bet“s auf den Gewinn der Favoriten. Neben der geringen Wahrscheinlichkeit den richtigen Sieger zu treffen sind zudem bei einer Favoritenwette die Gewinnquoten nur sehr gering. Also bieten sich eher Sonderwetten mit besseren Gewinnquoten an. Ein Beispiel hierfür ist eine Wette auf ein „Whole in One“ im Turnier. Hier gilt es wie bereits oben beschrieben, die Statistiken der letzten Jahre zu analysieren und somit die Gewinnchance zu erhöhen.

Die Analyse der Statistiken für Sonderwetten sollte ebenso den perfekten Zeitpunkt berücksichtigen, um seine Wette zu setzen. Ergibt eigene Auswertung, dass ein bestimmtes Ereignis, auf das man Wette abschließt erst zu einem späteren Zeitpunkt im Turnier stattfindet, kann das die Gewinnquote deutlich verbessern, da die Wahrscheinlichkeit mit zunehmender Dauer durch die Buchmacher als geringer bewertet wird. Außerdem muss man immer die Wettquoten von verschiedenen Anbietern vergleichen, um möglichst viel aus eine Wette herauszubekommen.

Fazit

Um eines der prestigeträchtigsten Golfturniere nach einer weiteren Preisgeldaufstockung auch für „Nichtgolfer“ lukrativer zu gestalten, sind Golfwetten online mit der richtigen Taktik eine gute Möglichkeit und lassen Euch direkt noch mehr mitfiebern.

The Open Championship (British Open)

Open Championship die besten Wetten

Auch heuer findet Ende Juli (20.-23. Juli 2017) wieder das älteste der 4 Major-Turniere im Golfsport statt. Traditionell findet „The Open Championship“, das einzige Major, welches nicht auf amerikanischem Boden ausgetragen wird, auf den besten Links-Plätzen Großbritanniens statt. Dieses Jahr ist der Royal Birkdale Golf Club Austragungsort der 146. Open Championship. Der Sieger des Turniers, genauer gesagt der „Champion Golfer of the Year“ erhält, neben dem mittlerweile enormen Preisgeld von weit mehr als 1 Million Euro, seit 1872 auch den so genannten Claret Jug als Siegestrophäe.

Um diesen kämpfen auch heuer wieder die besten Golfer der Welt und somit bietet sich wieder eine große Auswahl an äußerst lukrativen Open Championship Wetten.

Als der älteste der vier Majors und der einzige, der außerhalb der USA liegt, zieht die Open Championships viel Aufsehen aus der ganzen Welt. Verspricht Open Championship die besten Wetten? Definitiv Ja! Zum British Open kommen die besten Spieler aus den ganzen Welt.

Die Geschichte der British Open

„The Open Championship“ ist das älteste der Major-Turnier im Golf und wird bereits seit dem Jahr 1860 ausgetragen. Wie der Namen des Turniers schon andeutet, handelt es sich um ein „offen“ ausgetragenes Turnier. Somit kann jeder der sich dafür qualifiziert, ob Profi oder Amateur, teilnehmen. Als erster Austragungsort diente der schottische Prestwick Golf Club, welcher zu dieser Zeit nur über 12 Spielbahnen verfügte. Damals waren nur 8 professionelle Golfspieler für das Turnier teilnahmeberechtigt. Als erster Sieger der Open ging nach 3 Runden mit insgesamt 174 Schlägen Willie Park Sr. hervor. Im darauf folgenden Jahr wurde die Meisterschaft dann öffentlich gemacht und somit durften auch Amateure teilnehmen. Dadurch erweiterte sich das Teilnehmerfeld der 2. Open Championship auf insgesamt 18 Spieler.

Nachdem Young Tom Morris 1870 die die Open Championship zum dritten Mal hintereinander im Prestwick Golf Club gewinnen konnte, herrschte im Organisationskomitee eine große Unruhe und mangels Entschlussfreudigkeit mussten die Open 1871 abgesagt werden. Im Jahre darauf entschied man sich das Turnier jährlich abwechselnd auf den Golfplätzen in Prestwick, Musselburgh und St. Andrews zu veranstalten. Bis 1894 wurde das Turnier ausschließlich in Schottland ausgetragen, mittlerweile werden die Open jährlich vom R&A, dem Royal and Ancient Golf Club of St Andrews, veranstaltet.

Als Austragungsorte der British Open fungieren insgesamt 10 der besten Links-Plätze Großbritanniens, welche nach einer speziell festgelegten „Rota“ ausgewählt werden. Folgende Plätze sind aktuell Bestandteil dieser „Rota“:

  • St Andrews Old Course
  • Carnoustie Golf Links
  • Muirfield Golf Club
  • Turnberry Golf Club
  • Royal Troon Golf Club
  • Royal St George’s Golf Club
  • Royal Birkdale Golf Club
  • Royal Lytham & St.Annes Golf Club
  • Royal Liverpool Golf Club
  • Royal Portrush Golf Club

Eine der berühmtesten Trophäen der Golfwelt – der Claret Jug

Der Claret Jug löste 1872 den so genannten Championship Belt, welcher nach dreifachem Triumph bei der Open an Young Tom Morris ging, ab. Der originale Pokal ist seit 1928 im Besitz des Royal and Ancient Golf Club von St Andrews. Der derzeitige Claret Jug wurde erstmals 1928 an Walter Hagen übergeben. Jeder Champion Golfer darf diesen Pokal bis zur darauffolgenden Open behalten und bekommt danach ein Replikat der Trophäe. Aber auch für den besten Amateur im Feld, welcher den Cut geschafft und alle 4 Turnierrunden absolviert hat, gibt es mit der Silver Medal eine in der Golfwelt hoch angesehene Auszeichnung.

The Open Championship Sieger

Eine Vielzahl von Spielen hat sich durch mehrfache Triumphe in die Geschichtsbücher dieses Turniers eingetragen. Darunter Harry Vardon welcher 6 Open Siege feiern konnte. Diese Personen konnten den Claret Jug schon mehrfach in der Hand halten:

Open Championship Sieger

Sieger Siege
Harry Vardon 6
J.H. Taylor 5
Tom Watson 5
James Braid 5
Peter Thomson 5
Bobby Locke 4
Old Tom Morris 4
Young Tom Morris 4
Walter Hagen 4
Willie Park 4
Bob Ferguson 3
Jack Nicklaus 3
Gary Player 3
Nick Faldo 3
Seve Ballesteros 4
Tiger Woods 3

PGA Championship

PGA Championship Wetten

Die PGA ist ein weiteres jährliches großes Golfturnier und das letzte Major des Golfjahres. Auch heuer geht es bei dem vierten und letzten Major der Golfsaison wieder um ein atemberaubendes Gesamtpreisgeld von über 10. Mio. USD. Allein der Sieger dieses prestigeträchtigen Turniers erhält einen Scheck in der Höhe von über 1,8 Mio. USD. Aus diesem Grund bietet das Turnier auch heuer wieder unzählige Möglichkeiten für äußerst lukrative Golf Wetten. Die interessante Sache über dieser Turnier ist, dass es auf verschiedene Weise jedes Jahr gespielt wird, was immer für viele Überraschungen und Spaß beim Wetten sorgt.

Das geschichtsträchtige Turnier wird traditionell auf den unterschiedlichsten Golfplätzen der Vereinigten Staaten von Amerika ausgetragen. Grundvoraussetzung ist nur, dass der Platz zuvor bereits andere prestigeträchtige Turniere veranstaltet hat und gleichzeitig zu den renommiertesten und bestgepflegtesten Golfclubs des Landes zählt.

Grundsätzlich dienen zur Austragung des Turniers eher im Osten der USA angesiedelte Golfclubs. Als mehrfache Austragungsorte dienten Größen wie der Valhalla Golf Club, der Medinah Country Club, der Riviera Country Club oder der Firestone Country Club. Heuer fungiert der Quail Hollow Club in Charlotte (North Carolina) als Austragungsort des Turniers. Aus diesem Grund wurde die sonst alljährlich auf diesem Platz ausgetragene Wells Fargo Championship, auf einen anderen Golfplatz verlegt. Für Spannung garantiert zum einen der Platz, welcher neben seinem einzigartigen Layout, auch durch zahlreiche Wasserhindernisse, pfeilschnelle Grüns und eine Gesamtlänge von über 6.800 m (von den Championship Tees) beeindruckt. Neben dem Platz garantiert aber auch heuer wieder das äußerst hochkarätige Teilnehmerfeld für Golfsport der Extraklasse.

Geschichte der Meisterschaft

Das traditionell im August ausgetragene Turnier wird jährlich seit 1916 von der PGA of America (Professional Golfers Association of America), in Kooperation mit anderen internationalen Profi-Touren, wie der PGA-Tour oder der European-Tour veranstaltet. Die Gründung der PGA of America erfolgte ebenfalls 1916 und ging der Austragung des 1. Turniers voraus. Bei einem Mittagessen im Wykagyl Country Club, welches von dem wohlhabenden Geschäftsmann Rodman Wanamaker organisiert wurde, besprachen die führenden Golfprofis der damaligen Zeit die genauen Eckdaten der neuen Organisation und ernannten Robert White zu ihrem ersten Präsidenten.

Als erster Austragungsort des Turniers fungierte der Siwanoy Country Club im Bundesstaat New York. Gewonnen wurde die 1. PGA Championship der Geschichte von dem Engländer Jim Barnes. Er erhielt für seinen Sieg 500 USD und eine von Wanamaker gespendete und mit Diamanten besetzte Goldmedaille. Obwohl das Turnier von Beginn an in Form eines Lochwettspiels über die Dauer von einer Woche ausgetragen wurde, und die Profis im Laufe des Turniers oft bis zu 200 Löcher spielen mussten, entschied sich die PGA auf America, auf Druck der amerikanischen Fernsehsender, das Turnier ab 1959 in Form eines klassischen Zählwettspiels über 4 Tage zu veranstalten.

Noch heute bekommt der Sieger der PGA Championship die so genannte Wanamaker-Trophy überreicht, welche der PGA of America von dem amerikanischen Geschäftsmann Rodman Wanamaker gespendet und aus diesem Grund auch nach ihm benannt wurde.

Mehrfach-Sieger in der Geschichte des Turniers

Zahlreiche große Golfer der Geschichte scheinen in der Liste der Mehrfach-Sieger dieser bedeutenden Meisterschaft auf. Darunter Legenden wie Walter Hagen (5 Siege), Jack Nicklaus (4 Siege), Tiger Woods (4 Siege), Gene Sarazen (3 Siege) und Sam Snead (3 Siege).

Vergessen Sie nicht, dass es viele weitere Golf-Veranstaltungen gibt, die genauso viele Chancen geben Golf Wetten zu machen. Diese Veranstaltungen und Turniere finden in ganzen Welt statt und man kann fast den ganzen Jahr Lieblings-Sportart genießen.

Inhalt

Golf Majors 2017

Veranstaltung Datum
Masters 06.04-09.04.2017
US Open 15.06-18.06.2017
Open Championship 20.07-23.07.2017
PGA Championship 10.08-13.08.2017

Alle Sportarten